top of page
Finkenberg

Finkenberg

Hochsteg, Forellenhof Linde

Vom Betreiber wird die Widmungsanregung eingebracht, das bestehende Gebäude und weitere in der Folge beschriebene bauliche Einrichtungen auf einer Grundparzelle zusammenzufassen und die Widmung Sonderfläche Gasthaus auf diese Grundparzelle zu erweitern, da dies bisher durch den am Gebäude vorbeiführenden öffentlichen Weg, welcher nun aufgelassen wurde, nicht möglich war. Weiters sollte der Widmungswortlaut angepasst werden in Sonderfläche Gasthof.

Das Bestandgebäude wird seit 1995 als gewerbliche Frühstückspension für ca. 20 bis 25 Gäste betrieben.

Der Betrieb soll zukünftig durch die Kinder fortgeführt werden.

bottom of page